RCDS Trier – Vortrag „Sackgasse Kalter Frieden“ mit Bernhard Kaster, MdB

Am Mittwoch, dem 11. Januar, fand an der Universität Trier, die von unserer Hauptreferentin Gloria Müller für das Referat für Politische Bildung Asta Uni Trier organisierte Veranstaltung „Sackgasse Kalter Frieden?“ mit dem Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der deutsch-russischen Parlamentariergruppe, Bernhard Kaster, statt.

Kaster sprach zunächst darüber, dass die deutsch-russischen Beziehungen so schlecht sind, dass in jüngster Vergangenheit erneut Stimmen laut wurden, die von einem neuen Kalten Krieg sprechen. Angesichts der derzeitigen weltweiten Herausforderungen ist ein „Kalter Krieg 2.0“ sicherlich das Letzte, was wir hinsichtlich der aktuellen politischen Lage gebrauchen können.

Er warf dabei die Frage auf, wie können wir wieder dazu kommen, uns besser zu verstehen, auch wenn wir nicht immer Verständnis für die gegenseitigen Interessen haben?

Europa muss Russland verstehen. Russland muss aber auch Europa verstehen. Dazu brauchen wir einen echten Dialog. Kaster betonte, dass eine Verbesserung der deutsch-russischen Beziehungen vor allem durch einen verstärkten Dialog zwischen Europa und Russland gefördert werden muss. Im fehlenden Vertrauen liegt das Hauptübel der derzeitigen deutsch-russischen Beziehungen.

img_7399

Der Vortrag gab uns spannende Einblicke in die aktuelle Lage der Beziehungen zwischen Deutschland und Russland, und zeigte Wege auf wie die deutsch-russischen Beziehungen auf eine neue Basis gestellt werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s