Fairtrade Universität Trier

Erst kürzlich wurde die Universität Trier als Fairtrade Uni ausgezeichnet. Eine Anerkennung, die wir ebenso befürworten, wie unterstützen. Auf der Veranstaltung zur Auszeichnung der Universität war der RCDS Trier selbstverständlich auch vertreten. Trotz geringer Resonanz seitens der Studenten wurde das Programm mit großartiger Unterstützung des Collegium Musicum der Universität Trier durchgezogen.

Auch wurden viele Facetten des Fairtrade angesprochen. Besonders die durch Andreas Wagner vom Studiwerk Trier angesprochene Freiheit, die mit Faitrade auch für den Konsumenten einhergeht, ist ein Aspekt, der Beachtung finden muss. Unser Verständnis von Fairtrade muss mit der Nachhaltigkeit für die Umwelt, im Dialog zwischen Verbraucher und Erzeuger sowie ohne Zwangsmaßnahmen für den Konsumenten einhergehen. Nur so kann Fairtrade und Fairness auf allen Seiten funktionieren.

Der RCDS Trier hofft zudem, dass sich die Universität sowie der amtierenden AStA der Universität Trier nicht auf der Auszeichnung ausruhen und mehr darin sehen, als eine bloße Labelisierung unserer Uni.

#schokobanane

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s